2012 - Freiwillige Feuerwehr Stadt Würzburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

2012

Aktuelles > Archiv

Pressebericht

 

2012


Pressebericht der Freiwilligen Feuerwehr Würzburg

Der 1. Kommandant und Stadtbrandrat Klaus-Dieter Schulz eröffnete die diesjährige Jahresdienstversammlung der Gesamtwehr der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Würzburg und hieß die Gäste herzlich Willkommen.

Besonders begrüßte er den Kommunalreferenten der Stadt Würzburg Wolfgang Kleiner, den Leiter des Amtes für Zivil- und Brandschutz Brandoberrat Harald Rehmann, den Verbindungsmann zur Freiwilligen Feuerwehr Herrn Brandamtsrat Roland Wagner, sowie alle anwesenden Feuerwehrkameradinnen und -kameraden.

Der Kommandant stellte in seinem Jahresbericht die 672 geleisteten Einsätze innerhalb des Berichtsjahres 2011 und die 141 absolvierten Ausbildungen und Übungen der Löschzüge dar.
Für die Feuerwehr war das Jahr 2011 ein sehr einsatzreiches Jahr. Die bereits in den Vorjahren erkennbare Steigerung der Einsatzhäufigkeit, setzte sich auch in diesem Jahr stetig fort.
Besonders hervorgehoben wurden die Einsätze mit persönlichem sozialem Engagement, welche nicht zu der ureigenen Verantwortung der Freiwilligen Feuerwehr zählen. Hierzu gehören beispielsweise Einsätze zur Unterstützung von caritativen Veranstaltungen sowie von Schulen und Kindergärten.
Darüber hinaus nannte Klaus-Dieter Schulz die zahlreichen verschiedenen Lehrgänge, die von den Einsatzkräften an den Feuerwehrschulen, bei der Berufsfeuerwehr und intern absolviert wurden.
Er dankte der gesamten Führungsgruppe, dem Funktionspersonal, den Einsatzkräften und den Jugendwarten für das unermüdliche Wirken bei Tag und Nacht zum Schutz der Bürgerrinnen und Bürger unserer Heimatstadt Würzburg. Hierbei hob er besonders hervor, dass die Mitglieder sich immer mit dem Bestreben menschliches Leid zu lindern und Sachwerte zu erhalten und zu schützen, für ihre Mitmenschen einsetzen.

Der Kommandant nahm an diesem Abend die Ernennungen einzelner Feuerwehreinsatzkräfte vor und verlieh diesen nach altem Brauch einen würdigen Rahmen.

Seinem Dank schloss sich auch der Kommunalreferent Herr Kleiner an. Er ging besonders auf den Hochwassereinsatz am Jahresanfang ein sowie auf den Großbrand in der Peterpfarrgasse. Zudem lobte er, dass das Zusammenwirken von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr bestens funktioniert und sich gut ergänzt. Er dankte dem Kommandanten für die gute Zusammenarbeit seitens der Stadt und Berufsfeuerwehr.
Harald Rehmann dankte den Kameradinnen und Kameraden für die gute Zusammenarbeit und die freundliche Aufnahme in der Feuerwehr. Er ging auf aktuelle Problemstellungen mit der Integrierten Leitstelle ein, die seitens des Personals gut funktioniert, seitens der Technik jedoch noch etwas Probleme macht.
Nachdem die Wahlperiode des ersten und zweiten Kommandanten zu Ende ging, wurde im Anschluss an die Dienstversammlung die Wahl durchgeführt. Nach Auszählung der Stimmen wurden der Erste und der Zweite Kommandant in ihren Ämtern bestätigt, beide nahmen die Wahl an und dankten für das Vertrauen.




Ausgezeichnete Feuerwehreinsatzkräfte:

Von links nach rechts: 1. Kommandant Klaus-Dieter Schulz, 2. Kommandant Norbert Moritz, Löschmeister Holger Heinze, Hauptfeuerwehrmann Florian Koch, Hauptfeuerwehrmann Florian Baier, Hauptlöschmeisterin Kathleen Kiupel, Hauptfeuerwehrmann Christoph Hadry, Hauptfeuerwehrmann,
Eric Hilbert, Leiter der Berufsfeuerwehr Brandoberrat Harald Rehmann, Kommunalreferent Wolfgang Kleiner

Copyright © 2010 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Würzburg e.V.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü